Banner_Pharma
Bildverarbeitung gewinnt in nahezu allen Industriezweigen stetig an Bedeutung. Nicht zuletzt durch die Herausforderungen im Rahmen der vierten industriellen Revolution – die Digitalisierung und Vernetzung der Produktionsmittel – finden Lösungen auf Basis der Auswertung von Bildern immer größere Verbreitung. Im Maschinen- und Anlagenbau werden Kameras eingesetzt, um Produktions- oder Verpackungsprozesse zu überwachen.

Herausforderungen der EU-Fälschungsrichtlinie sind lösbar

Speziell in der Pharmaindustrie bestehen strenge Richtlinien zur Sicherheit, Kennzeichnung und Dokumentation von Arzneimitteln. In Europa gilt seit 9. Februar 2019 die EU-Fälschungsrichtlinie, nach der alle verschreibungspflichtigen Medikamente vor Abgabe an den Patienten einer Echtheitsprüfung unterzogen werden müssen. Dies geschieht über ein Sicherheitsmerkmal, das in Form eines Datamatrixcodes auf allen verschreibungspflichtigen Medikamenten angebracht sein muss. Für Hersteller und Händler entsteht dadurch ein sehr großer Aufwand beim Prüfen dieses variablen, auf jeder Faltschachtel befindlichen Aufdrucks. Idealerweise müssen die Codes in großen Mengen parallel gelesen werden.
Unsere Komplettlösung Safe-Ident Code bewältigt inline und offline alle Herausforderungen, die damit einhergehen – sei es die Kontrolle sehr klein aufgedruckter Daten, Codes mit schlechten Kontrasten oder auch ständig wechselnde Verpackungsformate. Inline werden bis zu 300 Datamatrixcodes pro Minute, offline bis zu 300 parallel, mit einer Aufnahme, auf Anwesenheit und Korrektheit überprüft.

Kontrolle variabler Daten für Fertigpackungen

Innerhalb der EU, der Schweiz und in vielen anderen Märkten ist die Angabe eines Mindesthaltbarkeitsdatums auf Fertigpackungen von Arzneimitteln gesetzlich vorgeschrieben. Die Herausforderung für die Bildverarbeitungsbranche besteht darin, dass Mindesthaltbarkeitsdaten und Produktnummern unabhängig von den unterschiedlichen Verpackungsformaten und -designs der Produkte schnell und sicher überprüft werden.
Unser Produkt Safe-Ident OCR ermittelt, ob Mindesthaltbarkeitsdaten und Produktnummern auf einem Objekt vorhanden, korrekt, lesbar und vollständig sind. Die Software ist für eine Vielzahl unterschiedlicher Verpackungformate anwendbar und liest Daten unabhängig von ihrer Druckqualität.

Sicheres Prüfen von Etiketten

Für Portionspackungen, Flaschen, Dosen und viele andere Verpackungen sind Qualitätskontrollen zwingend notwendig. Werden die Produkte mit falschen oder fehlerhaften Etiketten versehen, können hohe, unnötige Kosten entstehen.
Safe-Ident Label überprüft schnell und zuverlässig Etiketten-Daten auf Anwesenheit, Korrektheit, Lesbarkeit und Vollständigkeit. Dazu wird stichprobenartig – wie etwa zu Beginn einer Produktcharge und danach in festen Zeitintervallen – ein Etikett in eine Offline-Messstation eingelegt.
Bildnachweis Bannerfoto: © neznam.com.ua / iStock